wein

Isola Bianca

weiß

Auf den Etiketten von Isola Bianca und Peperino findet sich die Darstellung von zwei Mörder-Hasen, wie sie in den mittelalterlichen Bilderhandschriften verwendet wurden. Unschuldige Tiere werden zu Jägern, Kriegern, ja sogar zu Henkern und Folterknechten, die mit Lanzen, Äxten und Schwertern genauso geschickt umgehen wie Ritter.

1 4

ISOLA BIANCA
Vernaccia di San Gimignano DOCG

Bei dieser Synthese des großen Weinbergs von Teruzzi stammen die Trauben aus den Gebieten Racciano und Ponte Rondolino; die dort vorhandenen tiefen, lehmigen Böden gehen auf das Pliozän zurück. Die Anlagen für die Produktion sind zwischen 8 und 15 Jahre alt sind, Weinherstellung und Ausbau erfolgen ausschließlich in Stahltanks. Das Ergebnis ist ein frischer, leichter Wein mit fruchtigem Bukett, das durch die für die Rebsorte typischen mineralischen Noten ergänzt wird. Am Gaumen angenehm und komplex mit einem ausgezeichneten Gleichgewicht zwischen Säure, Struktur und Abgang; blumige Noten wechseln sich mit den Zitrusnoten ab und heben so die Merkmale der Sorte in besonderem Maße hervor.

Die Mandelnote im Abgang verleiht ihm ein leicht bitteres Finale. Der Wein hat eine ausgezeichnete Trinkreife.
Die mörderischen Hunde und Hasen auf dem Etikett sind ein typisches Beispiel für die Drolerie, die bizarren und überzeichneten Figuren, die schon in den Buchmalereien der Gotik zu finden waren. Unschuldige Tiere werden zu Jägern, Kriegern, ja sogar zu Henkern und Folterknechten, die mit Lanzen, Äxten und Schwertern genauso geschickt umgehen wie Ritter. Eine verkehrte Welt, die zwischen dem 13. und 14. Jh. sehr beliebt war, ein Tribut an die Ironie der Kopisten.

Bei dieser Synthese des großen Weinbergs von Teruzzi stammen die Trauben aus den Gebieten Racciano und Ponte Rondolino; die dort vorhandenen tiefen, lehmigen Böden gehen auf das Pliozän zurück. Die Anlagen für die Produktion sind zwischen 8 und 15 Jahre alt sind, Weinherstellung und Ausbau erfolgen ausschließlich in Stahltanks. Das Ergebnis ist ein frischer, leichter Wein mit fruchtigem Bukett, das durch die für die Rebsorte typischen mineralischen Noten ergänzt wird. Am Gaumen angenehm und komplex mit einem ausgezeichneten Gleichgewicht zwischen Säure, Struktur und Abgang; blumige Noten wechseln sich mit den Zitrusnoten ab und heben so die Merkmale der Sorte in besonderem Maße hervor.

Die Mandelnote im Abgang verleiht ihm ein leicht bitteres Finale. Der Wein hat eine ausgezeichnete Trinkreife.
Die mörderischen Hunde und Hasen auf dem Etikett sind ein typisches Beispiel für die Drolerie, die bizarren und überzeichneten Figuren, die schon in den Buchmalereien der Gotik zu finden waren. Unschuldige Tiere werden zu Jägern, Kriegern, ja sogar zu Henkern und Folterknechten, die mit Lanzen, Äxten und Schwertern genauso geschickt umgehen wie Ritter. Eine verkehrte Welt, die zwischen dem 13. und 14. Jh. sehr beliebt war, ein Tribut an die Ironie der Kopisten.

2 4
Formate

375 ml

750 ml

Vernaccia di San Gimignano
100%

375 ml

750 ml

3 4
Lage

Auswahl von Trauben aus verschiedenen Weinlagen der Kellerei

Weinherstellung

Hülsenmaischung in der Presse und schonendes Pressen der Trauben, statische Kaltklärung des Mostes, alkoholische Fermentation bei einer kontrollierten Temperatur von 16°C in Edelstahltanks.

Ausbau

4-5 Monate in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur.

Hülsenmaischung in der Presse und schonendes Pressen der Trauben, statische Kaltklärung des Mostes, alkoholische Fermentation bei einer kontrollierten Temperatur von 16°C in Edelstahltanks.

4-5 Monate in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur.

4 4